Telefon Mail Warenkorb
Filter schließen

Zeige nur Produkte ohne Allergen:

Filter nach veganen Produkten

Filter nach Herkunft

Firmenportrait

Freiland Puten Fahrenzhausen GmbH

Beste "Haltungs-Noten" für Bio-Puten und Bio-Hähnchen

Freiland Puten Fahrenshausen organisiert die Putenhaltung auf ca. 29 Vertragsbetrieben. Von der Futterherstellung und Anzucht über die Schlachtung bis zur Verarbeitung werden sämtliche Aspekte der Tierhaltung und Verarbeitung streng überwacht und kontrolliert. So darf sich beispielsweise kein Schlachthof weiter als 2 Stunden Fahrzeit von den Zulieferbetrieben entfernt sein. Das Futter ist den Vorgaben der EU-Bio-Verordnung angepasst und auf rein vegetarische Komponenten umgestellt.

Freiland Puten Fahrenzhausen hält eine Beteiligung an einer Bio-Futtermühle, die ausschließlich Bio-Geflügelfutter herstellt und an die Erzeugerbetriebe liefert. Die Futtermühle wird vom Anbauverband Biokreis e.V. zertifiziert. Viele unserer Betriebe bauen selbst Getreide an und liefern dieses an die Futtermühle. Von diesen Betrieben stammt der weitaus größte Teil des benötigten Getreides und der Leguminosen. Dadurch entsteht ein Kreislauf zwischen Acker und Tierhaltung, wie er im Leitbild des ökologischen Landbau angestrebt wird. Darüber hinaus liegt direkt um die Futtermühle ein vom Biokreis e.V. anerkannter 1000 Hektar großer Ackerbaubetrieb, der ebenfalls an die Futtermühle liefert.

Auch für die Haltung hat sich der Betrieb Vorbildliches auf die Fahnen geschrieben: große Weide- und Auslaufflächen mit natürlichen und künstlich errichteten Schutzvorrichtungen gegen zum Beispiel starke Sonneneinstrahlung und Greifvögeln; an die Ställe angegliederte jederzeit zugängliche Wintergärten um den Auslauf auch bei schlechten Witterungsverhältnissen zu gewährleisten sowie optimale Bedingungen in den Ställen durch ungehinderten Zugang zu Futter und Wasser, genügend Frischluftzufuhr und Tageslichteinfall, niedrige Staubkonzentrationen, tierart- und altersgerechte Temperaturen und Luftfeuchte. Die Auslaufflächen weisen überwiegend Pflanzenbewuchs auf und den Tieren stehen großzügige Weiden zur Verfügung.

 



Firmenbild
Für genügend Freiraum ist gesorgt
FunktionAnbauer, Hersteller
PLZ85777
OrtFahrenzhausen
Telefon08133 - 99620
Fax08133 - 996262
Internetwww.freiland-puten.de
Gründungsjahr1997
Bio seit1997
GeschäftsführungDr. Martin Bohn
EG KontrolleDE-003-Öko-Kontrollstelle
Zusätzliche KontrolleBiokreis
Sonstige ZertifizierungFörderpreis Pro Tier 2005
Verarbeitung"Gesunde Tiere und hohe Bio-Fleischqualität sind die Erwartungen der Verbraucher und Konsumenten an Bio-Geflügel und an uns als Hersteller. Um dies zu erreichen, verfolgen wir das Prinzip des "ganzheitlichen Konzeptes". Das bedeutet, dass Freiland Puten alle Stufen der Erzeugung, vom Ei bis zum verpackten Lebensmittel, einer strengen Qualitätskontrolle unterzieht und dafür sorgt, dass eine Balance zwischen Mensch, Tier und Umwelt erhalten bleibt."
Herkunft der GrundstoffeSämtliche Zulieferbetriebe sind bekannt. Das Futter für die Puten wird in einer Futtermühle hergestellt, die ausschließlich Biofutter verarbeitet. Bei Interesse an der biologischen Putenzucht in einem der Zulieferbetriebe könnte ein Artikel aus der Zeitschrift "Schrot und Korn" von 2002 interessant sein: www.schrotundkorn.de/2002/sk0212r1.htm
Quelle: www.freiland-puten.de

zurück
Zum Seitenanfang