Tendenzen beim Obst & Gemüse

NEU IN DIESER WOCHE

  • Zuckermais

  • mit dem ersten Knollensellerie fängt es nun doch schon an nach Herbst zu riechen.

  • der erste regionale Hokkaido Kürbis 

  • frische Feigen

  • Zwetschgen

ÜBERGANGSZEIT / AUSFÄLLE / VERFÜGBARKEIT

  • Der Regen will uns nicht in Ruhe lassen. Einige Freilandkulturen leiden darunter:

    Buschbohnen: Die Ernte ist deutlich erschwert. Es gibt in dieser Woche deutlich weniger. Der Saisonhöhepunkt ist überschritten. Wenn keine Erholung eintritt, ist das Saisonende nahe.

    Heidelbeeren: Es hängen noch enorm viele Beeren an den Sträuchern. Nur leider werden diese nicht trocken. Wenn es mit der hohen Feuchtigkeit so weiter geht, müssen sie alle als Verarbeitungsware schnell geerntet werden und ab in den Fruchtaufstrich. Dann ist die Saison kurzfristig vorbei. 3 - 4 durchgehend sonnige Tagen würden die Saison nochmal verlängern. Wir werden sehen.

  • Pfifferlinge: Die Aktion in den letzten beiden Wochen verlief leider etwas unglücklich. Die Beschaffung der Pfifferlinge muss langfristig geplant werden. Die Verkäufe waren dann, trotz Ferien, unerwartet hoch. Daurch konnten wir an einigen Tagen nicht liefern. Jetzt haben wir uns nochmal besser vorbereitet, sodass es in dieser Woche besser klappen sollte. Danach kommt dann auch bald das Saisonende.

  • Aprikosen: die Saison für die leckeren, kleinen Honig Aprikosen wird in Kürze schon wieder beendet sein.

  • Kirsch- Cocktailtomaten sind derzeit geschmacklich sehr zu empfehlen.

    Die Weintrauben schmecken köstlich. Auch die Orangen sind schon geschmacklich klasse.

  • Aktuell haben wir eine enorm hohe Luftfeuchtigkeit. Dies kann schnell zu oberflächlicher Schimmelbildung an Obst und Gemüse führen. Am besten vor der Lagerung einmal in ein trockenes Handtuch legen. Es ist wichtig, dass Sie Ihr Obst und Gemüse möglichst luftdurchlässig aufbewahren. In den Kühlschrank sollte momentan nur das Nötigste, wie beispielsweise Salat. Tomaten und Gurken sollte man allgemein nicht in den normalen Kühlschrank legen. Die beste Lagertemperatur für diese Beiden ist 14°C. Wärmere Lagerung fördert das Aroma.

SAISONENDE

  • die letzten regionalen Äpfel der Edelsorte Natyra sind nun auch gegessen.

VORSCHAU

  • Die neue Apfelernte bei Augustins geht Dienstag los. Geduld ist die Kunst der Qualität. Es gibt bereits regionale Äpfel am Markt. Es ist aber besser, nicht der Schnellste zu sein, sondern auf den optimalen Zeitpunkt zu warten. Ab Freitag haben wir dann Ambassy und Sissired. In der Zwischenzeit überbrücken wir mit italienischen Frühäpfeln.

    Die Apfelernte fällt in diesem Jahr deutlich geringer aus als im Vorjahr (minus 50 %). Das verursacht entsprechend höhere Preise über die ganze Saison. Hinzu kommt, dass man bei geringer Ernte kleine Äpfel erwartet. Das Gegenteil ist der Fall. Wenn nur wenige Äpfel am Baum hängen, gibt der Baum seine ganze Kraft in die wenigen Früchte. Diese werden dann extrem groß.

  • Wurzelpetersilie wird es ab Ende August geben.

Alle Obst- und Gemüsepreise gelten für die aktuelle Woche. Die Preise für die nächste
Woche sind nur Richtwerte und werden Freitag gegen 16.00 aktualisiert. In sehr seltenen
Fällen kann es auch kurzfristige Tagespreisveränderungen geben. Alle unsere Waren sind
aus kontrolliert ökologischem Anbau. Kontrolliert durch DE-Öko-007
aufklappen zuklappen

Warenkorb

Warenwert  0,00 € 
öffnen